Wann Wirkstoffe wirklich nützlich sind – Alarm in der Windel
September 6, 2017
Naturkosmetik-Kosmetik-Natur-hautidentisch-hautquartier
Ist Naturkosmetik gleich verträgliche Kosmetik?
Mai 24, 2018
hautquartier-vital-darm-mit-charme-darmgesundheit

Darm mit Charme

Ich denke also bin ich – das Mikrobiom

Seit »Darm mit Charme« ist unser Entsorgungssystem vom Tabuthema ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Endlich dürfen wir über das reden, womit wir im besten Fall täglich beschäftigt sind: Verdauung und Stuhlgang. Wissen Sie eigentlich, wie ein gesunder Stuhl aussehen sollte? Wir verraten es: braun, wurstförmig, mit einer dünnen Schleimschicht überzogen. Und es gibt noch weitere Faktoren. Sobald Farbe, Form, Geruch oder Konsistenz sich verändern, kann das ein Hinweis darauf sein, dass in Ihrem Darm etwas nicht stimmt. Was hat das mit Ihrer Haut zu tun? Tja, alles! Darm und Haut sind sehr ähnlich im Aufbau und beides Immunorgane. Und da alle wichtigen Systeme des Körpers auch in der Haut zu finden sind, zeigen sich Missstände oft auf der Haut. Und alles beginnt bei unserer Bakterienflora. Unsere intakte Bakterienflora ist unser bester Freund und schützt uns – auf der Haut wie im Darm. Bakterien sind ein wenig wie Menschen: es gibt faule und fleißige. Wenn das Verhältnis aus dem Gleichgewicht ist, kann das auch unerwünschte Auswirkungen haben. So gibt es Bakterien, die am liebsten Endorphine essen. Haben Sie von denen zu viele, kann sich das in einer Verschlechterung der Stimmung bemerkbar machen. Lieben Sie Kuchen und süße Teilchen, kann es sein, dass Hefen von Ihnen Besitz ergriffen haben. Immer kommt es auf ein ausgewogenes Gleichgewicht an – im Darm wie auf der Haut. Wir Hautaufklärerinnen und Darmfachberaterinnen vom hautquartier schauen gerne mit Ihnen, welche Unterstützung Ihnen gut tut – egal ob im Darm oder auf der Haut!