Naturkosmetik-Kosmetik-Natur-hautidentisch-hautquartier
Ist Naturkosmetik gleich verträgliche Kosmetik?
Mai 24, 2018
detox

DETOX

Entgiften über die Haut

Viele lesen vom Entgiften über die Haut, doch die wenigsten wissen, was damit gemeint ist. Unsere Haut ist ein Organ, genauer ein Immunorgan. Ein charakteristisches Merkmal von Organen sind Ihre Stoffwechselfunktionen wie u.A. verschiedene Entgiftungsfunktionen. Oft hören wir von „Detox-Kuren für Haut und Haar“, doch ist das wirklich Detox und was ist damit gemeint? Das wollen wir hier einmal kurz aufklären.
Unsere Organe sind mit der Haut und natürlich auch mit allen anderen Organen im Austausch. Daher werden bei manchen Menschen innere „Probleme“ auf der Haut sichtbar. Das erklärt, warum Fasten- oder Detox-Kuren erst Hautprobleme auslösen, um dann zur Hautverbesserung zu führen: Das liegt an der inneren Entgiftung. Wir im hautquartier können an Ort und Art der Hautveränderung (Pickel, Mitesser, Rötungen, Trockenheit etc.) Rückschlüsse ziehen. Wo können Sie mit kleinen Veränderungen z.B. der Lebensumstände den Hautzustand optimieren? Oder wo sollte lieber ein Arzt genauer nachschauen?
Die Haut lagert auch Stoffe aus Pflegeprodukten, die sie nicht verstoffwechseln kann, ein. Hierzu gehören u.A. Mineralöle. Die Haut unterscheidet zwischen dienlichen und schädlichen Stoffen, um diese bei bedarf über die Lymphe zu „Entgiften“. Oft kommt es durch diese Immunfunktion der Haut, beim Kosmetikwechsel zu einer Erstverschlechterung. Es ist für Laien fast unmöglich herauszufinden, ob die Reaktion der Haut eine Entgiftung oder Unverträglichkeit anzeigt. Hier gilt: Wer Sicherheit haben will kommt zu uns ins hautquartier. Damit Ihre Neujahresvorsätze auch wirklich den gewünschten Detox-Effekt haben!